14.10.2007 Böblingen

Eine große Ausstellung von einem großen Künstler zu eröffnen ist schon Ehre genug. Wenn es dann noch um einen Menschen geht, der den wahrscheinlich maßgeblichsten Einfluss auf die eigene künstlerische Entwicklung hatte und hat, dann ist das ziemlich unglaublich!
Mit Jogi Nestel und Martin Johnson haben wir mit unseren Versionen von revolutionären Lieder die Ausstellung „Das Letzte Mahl“ von Gérard Krimmel in der Zehntscheuer Böblingen eröffnet.