Samowar Band

Dadurch dass Philipp Tress nicht konnte, hatte ich die großartige Gelegenheit mit „Sensi Simons Samowar Band“ vom 25.-30. Juni 2008 nach Petrosawodsk in Russland zu reisen. Petrosawodsk ist die Hauptstadt der Republik Karelien, liegt nördlicher als Helsinki und bis nach Murmansk sind es trotzdem nochmal 1000 km nach Norden.
Ich hatte das Glück mit Michael Deak zusammen bei einer wahnsinnig netten Gastfamiie wohnen zu dürfen. Und so wurden die Tage mit super netten Leuten, einer tollen Band und guter Musik zu einer Zeit, die ich noch lange im Gedächtnis behalten werde!

dsc04860.JPG
Lenin darf nicht fehlen!

img_4860.JPG img_4861.JPG
So zwischen 1 und 2 Uhr in der Nacht mussten die Auto das Licht anmachen, sonst war’s hell!

dsc05079.JPG
Gespielt haben wir in einem Club (vor dem Russlandspiel), in einer Musikschule und auf dem Stadtfest!

img_5050.JPG
Ein bisschen Touri muss auch sein: Auf der Insel Kishi stehen sehr eindrucksvolle Holzbauten, die Kirche ist wohl der berühmteste!

img_5079.JPG
Die Abschied war richtig traurig! Und die Fahrt durch die helle Nacht nach St. Petersburg sehr besonders!